Besucherordnung

 

  • Sie können die Kranken auf den Stationen an einem beliebigen Tag zwischen 8.00 - 20.00 Uhr nach Besuchsanmeldung beim Arzt oder einer Krankenschwester besuchen.
  • Besuchseinschränkung kann aus epidemiologischen Gründen aufgrund des schriftlichen Beschlusses des Klinikleiters erfolgen.

  • Behinderte können die Kranken ausschließlich in Begleitung eines Erwachsenen besuchen.

  • Kranke oder betrunkene Personen dürfen die Kranken nicht besuchen

Die Besucher eines Patienten in der Klinik sind verpflichtet:

  • sich mit der vorliegenden Ordnung vertraut zu machen,
  • die obere Bekleidung in der Garderobe abzulegen,
  • das Schuhwerk genau abzuputzen,
  • sich während des Aufenthalts in der Klinik kultiviert zu benehmen,
  • sich sämtlichen Anordnungen des Klinikpersonals zu unterordnen.
  • Den Besuchern eines Patienten in der Klinik ist untersagt:
    - Lebensmittelartikel, Sachen und Geräte den Patienten zu bringen, die von dem Arzt verboten wurden,
    - Laute Gespräche zu führen oder Themen anzusprechen, die den Patienten aufregen und die Ruhe der anderen Patienten stören könnten,
    - Zigaretten auf dem Gebiet der Klinik zu rauchen,
    - Personen, die zum Erfragen von Informationen über den gesundheitlichen Zustand des Kranken befugt sind, können diese bei dem behandelnden oder dem diensthabenden Arzt erfragen.
    - Sämtliche Wünsche und Anmerkungen des Besuchers können in das „Buch der Wünsche und Empfehlungen" eingetragen werden, das beim diensthabenden Arzt aufbewahrt wird.

*****

 

Um Störungen des Magen-Darm-Traktes zu entgehen und den Kindern warme Mahlzeiten zu ermöglichen, die in der Klinik regelmäßig angeboten werden, bitten wir Sie herzlich darum, die folgenden Sachen den Kindern nicht mitzubringen:

  • Getränke mit Kohlensäure, Getränke in Plastikverpackungen, Getränke aus Zitrusfrüchten,
  • Erdbeeren, Walderdbeeren, Weintrauben,
  • Chinesische Suppen, Ketchup, Wurst,
  • Chips, Salzstangen,
  • Schokolade, Kuchen mit Cremefüllung, Götterspeise,
  • schnell verderbliche Produkte, mittagessenähnliche Speisen, Brote,
  • Produkte, die starke Allergene sind.