REHABILITATIONSINFRASTRUKTUR

 

Unsere Patienten erwarten einwandfrei qualifizierte Physiotherapeuten, die in internationalen Rehabilitationsmethoden zertifiziert sind, und moderne Geräte. Wir sind vorbereitet, Übungen und therapeutische Maßnahmen in sehr breitem Umfang im Rahmen von individueller Kinesiotherapie, Kinesiotherapie in Gruppen, physikalischen Therapie, Hydrotherapie und medizinischer Massage durchzuführen.


Im Rahmen des Patientenaufenthalts mit einem Betreuer werden Kinder im Alter von 3 bis 18 Jahren stationär aufgenommen, die Erkrankungen in folgenden Bereichen haben:

  1. orthopädisch,
  2. chirurgisch,
  3. neurologisch,
  4. neurochirurgisch,
  5. rheumatologisch,
  6. Erkrankungen der Atemwege,
  7. allergische Krankheiten.


Beschreibung der Abteilung:

Die Abteilung für Physiotherapie arbeitet eng mit allen Klinikstationen zusammen. Es ist ein Team von engagierten, mit Spezialgeräten ausgestatteten Physiotherapeuten, die unseren kleinen Patienten eine möglichst schnelle Rückkehr ins gesunde Leben ermöglichen.

Die Zahl der Physiotherapeuten und deren Qualifikationen ermöglichen die Anwendung der für jeden Patienten bestmöglichen Therapie, darunter auch neurophysiologischer Methoden - (PNF, NDT, Vojta-Methode, postisometrische Relaxation), manueller Methoden wie die McKenzie-Methode oder die Lernmethode von Veronica Sherborne.

Unsere Klinik kann Übungen und therapeutische Maßnahmen in sehr breitem Spektrum durchführen und zwar im Rahmen von:


In der Abteilung wird wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Untersuchungsmethodik der Schmerzempfindlichkeit der subchondralen Gelenkschicht aus tensometrischer Sicht und deren Anwendung beim Muskelwiderstandstraining.

INDIVIDUELLE KINESIOTHERAPIE

Die Übungen finden in Sälen statt, die an diverse individuelle Therapiemethoden angepasst sind. Die Säle sind mit entsprechenden Spezialgeräten ausgestattet, je nach Übungsmethode. Wir verfügen über getrennte Säle für:

  • Übungen nach der Vojta-Methode,
  • Übungen nach der NDT-Methode,
  • Übungen nach der Klapp-Methode, PNF und sonstigen Methoden in der Behandlung von Skoliosen, der Scheuermann-Krankheit und der Fehlhaltungen
  • Übungen der Entlastung und Widerstandsentlastung,
  • Übungen zur Verbesserung der allgemeinen Kondition und der Kraft (moderne Stepper, elyptische Stepper, Rotoren, Ergometer, Ruder für Widerstandsübungen, elektrische Laufbahn - all diese Geräte sind mit elektrischer Steuerung versehen und besitzen eingebaute interessante Trainigsprogramme),
  • Übungen mit Biofeedback,
  • zum Gehenlernen, mit Deckenvorrichtung und Fallschirmgeschirr sowie Hindernislaufbahn,
  • Saal mit Spezialgeräten für dauerhafte und passive Bewegung, sog. CPM-Schienen (moderne Schienen für Hüft-, Knie-, Sprung- und Schultergelenke),
  • Aufrichtungsübungen – mit Aufrichtungstisch, statischen und dynamischen Parapodien.


KINESIOTHERAPIE IN GRUPPEN

Wir besitzen zwei Säle für Gruppenübungen. Es werden Gruppen im Bereich der Wirbelsäulenerkrankungen, der pathologischen Krankheiten des Bewegungsorgans, der motorischen Hirnlähmung gebildet, die nach der Methode von Veronica Sherborne arbeiten. Die Säle sind mit modernen, bunt gestalteten Geräten ausgestattet.


PHYSIKALISCHE THERAPIE

Wir verfügen über spezielle Geräte zur physikalischen Therapie, u.a.

  • zur Therapie mit diadynamischen Strömen,
  • Träbert-Strom-Therapie,
  • Impulsstromtherapie,
  • Kotz-Strom-Therapie,
  • TENS-Stromtherapie,
  • Therapie mit mittelfrequenten bipolar modulierten Strömen (IONO),
  • Therapie mit niederfrequenten Strömen zur Muskelstimulierung.


Wir verfügen über folgende Geräte:

  • zur Elektrodiagnostik der IT-Kurve, darunter der Impulsdauer, des Umfangs der Intervalldauer, der Bestimmung der Chronaxie- und Reobaseparameter sowie des Akkomodationsquotienten,
  • zur Therapie mit hochfrequenten magnetischen Feldern des Typs Diathermie "PERFORMA"
  • zur Therapie mit niederfrequentem variablem Magnetfeld (Magnetotherapie) - MGNETRONI
  • zur Lasertherapie – stationäre und tragbare Geräte mit Rotlicht- und Infrarotsonden, zur Penetration der Epiderme und der tiefen Gewebeschichten,
  • zur Phototherapie (polarisiertes Licht),
  • zur Ultraschalltherapie mit verschiedenen Köpfen,
  • zur Galvanotherapie und Ionophorese,
  • zur Stimulierung geschwächter und von den Nerven abgeschnittener Muskeln mit Oberflächen- und Punktelektroden,
  • zur Kryotherapie im niederen Kältebereich – Dämpfe vom flüssigen Stickstoff bis - 162°C, im mittleren Kältebereich – kalte Luft bis -30°C, und mit einem Gerät zum Kühlen der Gelenke – Temperatur ca. + 5°C

 
HYDROTHERAPIE

Die Klinik verfügt über diverse Ausstattung wie die Rehabilitationsbadewanne Hubbard, Whirlpoolmassagen und Unterwassermassagen zur Ganzkörperanwendung oder für die oberen und unteren Extremitäten. Die Hydrotherapiegeräte sind in moderne elektrisch-hydraulische Hebesäulen ausgestattet. Wir verfügen ebenfalls über ein modernes verglastes Schwimmbecken mit verstellbarem Wasserniveau für Gehübungen und Übungen mit Entlastung. In dem Schwimmbecken werden Gehübungen für Kinder mit Hirnlähmung, mit Hirn-Schädel-Traumen und diversen Erkrankungen des Bewegungsapparates angeboten. Die Wandverglasung ermöglicht Filmaufnahmen, die im Nachhinein analysiert werden können.


MEDIZINISCHE MASSAGE

Zur Durchführung der medizinischen Massage steht ein Massagezimmer bereit. Die Massage wird nach den neuesten Methoden durchgeführt.

Folgende Massagetechniken kommen zum Einsatz:
- klassische Massage,
- Segmentmassage,
- isometrische Massage,

- lymphatische Drainage,
- Akupressur,
- Schantala-Massage.

 

 

 

 

                                                             

 

 

 

 

 

Leiter der Abteilung für Physiotherapie
Mag. Mirosława Gracz

 

img 4498